Facebook-77px Person    

jvp-bezirksvorstand-maerz2014

Der Bezirkstag der Jungen ÖVP Bezirk Weiz im Hotel Gasthaus Allmer in Weiz vermittelte eine klare Botschaft: „Die Jugend will und muss mitgestalten dürfen! Es dürfen nicht Entscheidungen über unsere Köpfe hinweg getroffen werden, es geht um unsere Zukunft!“, so der mit 100 % eindrucksvoll gewählte Bezirksobmann Dominik Kutschera.

Unter den Augen von knapp 60 stimmberechtigten Delegierten und noch einmal so vielen interessierten Zuseherinnen und Zuseher – unter ihnen viele Ehrengäste - wurde eine beeindruckende Leistungsbilanz der letzten Jahre präsentiert. (19 Ortsgruppen gegründet, ein Oktoberfest mit über 2000 Besucherinnen und Besucher, eine Spendenaktion für Licht ins Dunkel mit einem gesammelten Spendenbetrag von über 10.000 €) – um nur einige Punkte zu nennen. Unter den Ehrengästen befanden sich hochkarätige Politiker: Der Generalsekretär der Jungen ÖVP Dominik Thauerböck, Landesobmann der JVP Lukas Schnitzer, Landtagsabgeordneter Bernhard Ederer sowie Bürgermeister und Bezirksgeschäftsführer der ÖVP Hans Graf. Ebenso fand die Vizebürgermeisterin aus Weiz Anna Baier den Weg zum Bezirkstag. Besonders freute es uns, dass Außenminister Sebastian Kurz und Bundesparteiobmann Michael Spindelegger Videobotschaften übersandten, da sie auf Grund von Terminüberschneidungen nicht persönlich anwesend sein konnten.

Das neue Team rund um Bezirksobmann Dominik Kutschera besteht aus dem Bezirksgeschäftsführer GR David Tuttner, Schriftführer Maximilian Schmierdorfer, Stellvertreterin des Schriftführer Maria Graf, Finanzreferentin Jennifer Schenner und den Organisationsreferenten Oliver Reiter, Manuel Moser und Thomas Perl.

Das große Interesse von Seiten der Jugend gibt ein klares Signal: Die Jugend will aktiv mitgestalten und sich politisch engagieren. Die Jugend kämpft für eine enkeltaugliche Zukunft.

Zum Schluss der Veranstaltung wurden noch langjährige JVP-ler und JVP-lerinnen mit Ehrenabzeichen der Jungen ÖVP ausgezeichnet. Alles in allem ein sehr gelungener Abend, begleitet durch Musik der Weizer Band Scones, welche dieser Veranstaltung noch den letzten Schliff verliehen hat.